Zicke089
Zicke089



Zicke089

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   http://www.ilove.de



http://myblog.de/zicke089

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Eintrag

Hallo Leute. Ich habe den vorherigen Eintrag wieder gelöscht. Im Großen und Ganzen bin ich ja selbst nicht besser. Sorry Schatz.

Die besten Grüße.
Jens.
2.1.07 12:46


Werbung


Halli Hallo

Hi Leutz!
War das ein schöner Tag heute! Mein Schatz hat mich besucht und wir hatten viel Spaß zusammen. Achja. Morgen ist leider schon Samstag, also Urlaub zu Ende. Naja ich werde mich mit meinem Schatz und Jacky treffen und meinen Betrieb besuchen gehen. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und trinkt nicht zuviel.

Schatzi ich liebe dich über alles und das wird sich auch nicht ändern.

Die besten Grüße.
Jens.
5.1.07 21:14


Typisch deutsche bahn

Hallo Leute

Mein schatzi steckte von gestern abend bis heute morgen in der wallachei fest so knapp hinter nürnberg...
Aber er sitzt endlich im Horremer Zug *freu*

Später mitz meinen mädels pizza essen gehen wird bestimmt lustig^^
mein zeugnis is echt gut geworden =) Notendurchschnitt 2,6 Hihi! So gut war uich noch nie

Naja hör dann mal weitre musik

Bis dann
eure Sarah

Schatzi Ich Liebe Dich über alles du biust mein leben ohne dich kann ich nicht sein^^
19.1.07 13:23


Meine Woche!

Ja Guten Abend erstmal. So wir haben Samstag und bald ist die Woche zu Ende. Es war eine Woche mit vielen Erlebnissen. Hier ist mein Bericht:

Montag
Ja Montag bin ich standardmässig arbeiten gegangen und danach hat mich zuhause mein Schatzi bis 20 Uhr besucht.

Dienstag
Da war ganz normal Schule, musste wegen einer dämlichen Sv-Sitzung aber länger bleiben. Der Inhalt und die Teilnehmer dieser Sitzung waren einfach nur idiotisch. In meiner Freizeit habe ich dann meinen Schatz besucht. Am Abend machte ich meine Tasche für München fertig - dazu hört ihr gleich mehr!

Mittwoch
An diesem Tage musste ich schon um 6 Uhr aufstehen. Ich bin dann um 7:10 mit meinen Kollegen Richtung Düsseldorf gefahren. In Düsseldorf haben wir dann Kaffee getrunken etc. trafen dann die anderen Mobau-Azubis am Gleis 16. Wir warteten auf den ICE 223 (ja ihr hört richtig ICE) und sind mit ihm nach München gefahren. Die Fahrt war sehr gut. Nach Ankunft in München um 14 Uhr sind wir mit der Straßenbahn zu unserem Hotel gefahren. Es war zwar eher ein Hostel aber das reichte für eine Nacht aus. Danach sind wir mit Straßen- und UBahn zur AllianzArena gefahren. Wir nahmen an einer sehr interessanten Besichtigungstour teil. Nachdem wir wieder zurück im Hotel waren, machten wir uns für das Abendessen fertig. Wir gingen zu Fuß zum Brauhaus "Hacker-Pschorr" und haben dort zu Abend gegessen. Danach wollte ich mit der Erfttruppe noch einen Trinken gehen, aber wir haben von einer Passantin erfahren, dass dies in der Innenstadt nicht so ginge. Also haben wir uns Bier besorgt und dies in unserem Hostelzimmer genossen. Wir sind erst Spät zu Bett gegangen.

Donnerstag
Nach dem Frühstück sind wir mit der UBahn zum Messegelände West gefahren. Wir nahmen an der Tagung des Bundesverband des deutschen Baustofffachhandels statt. Danach besichtigten wir die Messe "Bau 2007", was auch der Grund für diesen überbetrieblichen Ausflug war. Im Anschluss daran fuhren wir mit der UBahn zurück und holten unser Gepäck im Hotel ab und fuhren zum Hauptbahnhof. Am Münchner Hauptbahnhof konnten wir kaum vom Unwetter erfahren. Einige Fernzüge haben sich verspätet. Unser Zug wurde lt. Durchsage auf ein anderes Gleis verlegt. Wir wollten dort in den wartenden Zug einsteigen, dann bekamen wir aber wieder zu hören, dass der Zug auf dem ursprüglichen Gleis warten würde. Nun gut nicht so tragisch. Wir stiegen in den richtigen Zug ein, der eine akkzeptable Kernverspätung von 15 Minuten hatte. Die Wagenreihenfolge war aber laut Bahn falsch. Naja. Die Zug-EDV erschien mir auch nicht mehr richtig von wegen Platzreservierung etc. Wir suchten uns geeignete Plätze und traten die Rückreise an. Per Durschsage mussten wir erfahren, dass aufgrund der Wetterverhältnisse der Zug nur eine Geschwindigkeit von max. 160 km/h haben dürfe. Als der Zug in Nürnberg hielt, hatten wir schon eine Verspätung von 40 Minuten. Bei der Weiterfahrt durfte der Zug auf einer Teilstrecke nur 3 km/h fahren. In Fürth bei Nürnberg beendete der Zug "vorzeitig" seine Fahrt. Durch gewisse Handykorrespondenzen haben wir dann von den Unwettern erfahren und dass der Zugverkehr schon in großen Teilen Deutschlands eingestellt wurde. Wenig später erfuhren wir durch die Bahn, dass der komplette öffentliche Verkehr in Deutschland eingestellt wurde. Weitere Bahnansagen versprachen uns eine eventuelle Weiterfahrt ab 0 Uhr, später 1 Uhr und dann 3 Uhr. Wir von der Mobau haben uns mit Bier und Pizza versorgen lassen, was direkt in den Zug geliefert wurde. Wenig später erfuhren wir dann, dass wir erst Vormittag weiterfahren würden. Die Hilfe vom Deutschen Roten Kreuz wurde angekündigt.
Viele im Zug legten sich schlafen, ich auch.

Freitag:
Um 6 Uhr wachte ich auf und wir standen immer noch in Fürth. Eine Durchsage ließ uns wissen, dass Frühstück vom Deutschen Roten Kreuz angeboten werde. Nun gut also waren wir erstmal versorgt. In einer späteren Durchsage klang der Schaffner sehr erleichtert und teilte uns mit, dass wir in Kürze weiterfahren würden. Und so war es dann auch. Um 7:56 fuhr der Zug endlich los. Er fuhr seine geplanten Strecke und hielt zusätzlich in Limburg, Montabaur und Siegburg. Um 12:30 erreichten wir dann Köln Hbf, den wir laut Plan aber schon am vorherigen Abend um 21:24 hätten erreichen müssen. Aber das spielt ja wohl keine Rolle. Viel wichtiger ist es, dass die Deutsche Bahn verantwortungsvoll gehandelt hatte und wir vom Unwetter verschont wurden. In Köln Hbf stiegen wir (Truppe Erft) dann aus und fuhren mit der S-Bahn nach Horrem. Dort erreichten wir den Regionalzug Richtung Bedburg, der sogar pünktlich fuhr. Ich war also von 17 Uhr bis 13:40 am Folgetag mit der Bahn unterwegs. Diese Fahrt war das beste Beispiel, wie sich doch ein ICE in einen Nachtzug verwandeln konnte.

Fazit:
Es war zwar eine längere Zugfahrt, wir wurden aber so vom Unwetter verschont, dass uns gar nichts passierte. Die Bahnfahrt war sehr abenteuerlich und wir hatten sogar Spaß gehabt. Im Großen und Ganzen ist der Ausflug und die Rückfahrt weitgehend gelungen. Freitag brauchten wir auch nicht mehr arbeiten bzw. die Berufsschule besuchen zu gehen, die übrigens an diesem Tage wohl geschlossen war.

So ich denke mal, das ist erstmal genug. Den Samstag habe ich ruhig verbracht, mal gucken was ich aus dem Abend noch mache. Die Regionalzüge in meiner nahen Umgebung halten übrigens ihren Fahrplan wieder weitgehend ein.

Bis dann.
Jens.
20.1.07 19:57


Ein leben lang....

Hallo zusammen!

Ich bin müde und kaputt von Samstag(gestern). puh was war das geil^^
Wir sind um 12.15Uhr losgefahren waren so gegen 13.45UHr in Gelsenkirchen.
Wir voller vorfreude ab zur Arena wo es dann in Strömen anfing zu regnen. Bald schon Kyrill artig.
Wir unsere Kleidung und die Schäle waren pitschnass...wir mussten am Eingang Tor West 1 über eine halbe stunde warten... und wir wurden immer nasser. Wir froren uns den arsch schon vor dem einlass ab und es waren noch 3 stunden bis zum anpfiff...*frier*
Wir haben uns dann in Stimmung gesungen und ein bisschen gehüpft *wer nicht hüpft der ist borusse hey hey**hüpf*
Schon vor dem Einlass angefangen zu singen *Macht die türen auf ^^
Nach einer bratwurst ging es uns dann schon besser und die aufregung stieg weiter an. Am einlass gab es ein Rubbellos und ein Knicklicht in blau.
Um 16.39Uhr ging das Licht in der Arena aus und der Stadionsprecher befehlte uns die Knicklichter zu knicken...Die Arena bebte und war königsblau.=)
Harr wie ich diesen verein doch liebe. Das neue Trikot von Gazprom wurde in einer LED-Show den Fans vorgestellt und stellvertretend für alle fans in der arena der Nordkurve übergeben.
Ich musste auf Toilette und hörte das genau dann die Spieler kamen und vorgestellt worden sind. Mann war ich schnell vom Klo wieder da so schnell bin ich noch nie gelaufen und pünktlich zu kevin war ich wieder da ... nicht wahr jacky?
Sie und der Kevin eine unendlich große liebe harr...
Dann das Spiel war okay 2:1 gewonnen durchMarcelo und Kevin =)
Nach dem Spiel kamend ann die florians und habn die arena nochmals zum beben gebracht. Die arme taten richtig weh vom vereinslied...
Dann das beste zum schluss ein riesiges Feuerwerk ging bestimmt ne halbe stunde...
Das war mein Tag gesttern einfach toll Aufem rückweg die dortmunder runtergemacht mit eyeyeyeyeyeyooo Bvb hurensöhne

Bis dann mein schatzi kommt gleich zu mir

Sarah
21.1.07 14:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung